Hexagonales Wasser
17673
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17673,bridge-core-2.1.2,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-20.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive,elementor-default
 

Hexagonales Wasser

Hexagonales Wasser ist aufnahmefähiger für den Transport von Nährstoffen.

Sie koennen den Wasservitalisierer hier bestellen und noch mehr Informationen bekommen : contact@greenlifetechnology.com.hk

Destrukturiertes Wasser
Strukturiertes Wasser

Vitamine und Proteine werden in hexagonaler Struktur gebunden!

Hexagonales Wasser ist aufnahmefähiger für die Entschlackung.

Destrukturiertes Wasser
Strukturiertes Wasser

Schadstoffe werden in hexagonaler Struktur gebunden!

Experiment mit Leitungswasser, 280 ppm Schwebeteilchen.
Ein Glas wurde mit dem Tesla Oszillator 5 Minuten strukturiert und
energetisiert.

In Beide Gläser wurde eine chemische Lauge zur Härtebestimmung
zugesetzt, damit man alles im Wasser sichtbar machen kann.

Obwohl Beide gleich viel Dreck (280 ppm) enthalten, sind strukturbedingt, bei
dem energetisiertem Wasser viel weniger Belastungen sichtbar.

“Das ist erstaunlich“
Beide Wassergläser haben 280 ppm und offensichtlich verdichtet die
hexagonale Struktur den Dreck im Wasser.
Das unstrukturierte Wasserglas weist mehr Schwebeteilchen aus.

Hexagonales Wasser erzeugt Elektronen und ermöglicht dadurch Stromfluss!

Ohne Elektrizität (EKG, EEG) gibt es kein Leben!

Einzelne Wassermoleküle sind elektrisch neutral, aber durch hexagonale
Strukturen wird ein Elektronenüberschuss erzeugt. Elektronen / MinusIonen neutralisieren freie Radikale, reinigen die Luft von elektrisch positiv
geladenen Staubpartikeln, Pilzen, Viren und Bakterien, regenerieren u.a.
verbrauchte Vitamine und ermöglichen über die Atmungskette die
Produktion von Lebensenergie (ATP) und Wasser:

Mit ausreichend neu produzierten, einzelnen, nicht in Clustern
eingebundenen Wassermolekülen verdünnen und säubern wir unser
körpereigenes „Schmutzwasser“.

Ladungsberechnung jeder einzelnen hexagonalen Einheit.

 

Um die Summe auszurechnen, stellen Sie sich jedes Atom als teilbares Stück vor. Dann addieren Sie alle Teilstücke in einem Sechseck. Denken Sie daran, dass
die Ladung des Sauerstoffs minus 2, die des Wasserstoffatoms jedoch plus 1 beträgt. Das daraus sich ergebende Verhältnis von Wasserstoff zu Sauerstoff ist 3 zu
2; die Gesamtladung beträgt minus 1. (Quelle: Lit.: Dr. Gerald Pollack: „Wasser – mehr als H2O“).